Dinkelsbühl - Freitag, 11. März 2016

Abteilung PDF Drucken E-Mail

Hier können sie die Chronik (im Aufbau) und die Jahresberichte ab 2008 nachlesen (incl. Bilder)


Jahresbericht 2011

Die Fußballabteilung hatte Ende 2011 311 Mitglieder (Vorjahr 319) und folgende Mannschaften im Spielbetrieb gemeldet:

1+2. Herrenmannschaft

2X E- Junioren

2X F- Junioren

1X G- Junioren

In der Junioren- Förder- Gemeinschaft (JFG) Dinkelsbühl spielen unsere Jugendlichen (11- 18 Jahre) zusammen mit den Spielern des SV Sportfreunde Dinkelsbühl und des SV Segringen. In der JFG nehmen folgende Teams am Spielbetrieb teil:

2X A- Junioren

2X B- Junioren

3X C- Junioren

3X D- Junioren

Alle Mannschaften haben an den Verbandsspielen, Hallenkreismeisterschaften und verschiedenen anderen privaten Turnieren teilgenommen. Dies bedeutete wieder großer Zeit- und Arbeitsaufwand für alle Mitarbeiter und Helfer. Diesen Mitarbeitern gilt für ihre ehrenamtliche Tätigkeit mein ganz besonderer Dank, denn ohne ihren unermüdlichen Einsatz wäre Vereinsarbeit in der heutigen Form undenkbar. Sportlich gab es auch 2011 wieder Höhen und Tiefen.

Näheres erfahren Sie in den folgenden Berichten der einzelnen Altersklassen.

Finanziell arbeitet die Abteilung, obwohl in den letzten Jahren größere Investitionen getätigt wurden, weiter mit „schwarzen Zahlen“. Leider haben wir bei den Zuschauereinnahmen ein Minus von 15% zu verzeichnen. Unsere Arbeit muss daher auch zukünftig noch mehr auf wirtschaftlichem Denken und Handeln basierend ausgerichtet sein. Stolz sind wir auf die Anschaffung eines Defibrilators, der durch zahlreiche örtliche Geschäftsleute und Unternehmen , die auf der am Kiosk hängenden Notruftafel aufgeführt und denen wir zu großem Dank verpflichtet sind, gesponsert wurde.

G-Junioren

 

Obwohl 7 Kinder im Sommer in die F-Junioren gewechselt sind, trainieren immer noch ca. 10-12 Jungen und Mädchen in der G-Jugend. Im Training sammeln die Kinder spielerische Erfahrungen mit dem Ball und lernen das soziale Miteinander in der Mannschaft kennen. Der Spaß am Spiel mit dem Ball steht ganz klar im Vordergrund.

Natürlich werden auch hier bereits richtige Spiele absolviert. Diese finden immer im Rahmen eines Turniers statt. Und trotz der vielen Abgänge zur F-Jugend wurden schon die ersten sportlichen Erfolge errungen, welche mit Pokalen oder Medaillen für jedes Kind honoriert werden.

Alter der Kinder: zwischen 4 und 6 Jahre

Trainer: Peter Brandt, Kyrill Schwarz

Trainingszeiten im Sommer: 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Kleinfeldsportplatz

Winter: 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr

TSV-Turnhalle

F-Junioren

Die Saison 2010/11 wurde in der F1-Jugend mit einem guten Mittelfeldplatz abgeschlossen.

Die F2-Jugend musste das Jahr als „Lehrjahr“ verbuchen, da überwiegend die „Jüngeren“ zum Einsatz kamen.

In der Saison 2011/12 konnten wieder 2 Mannschaften gemeldet werden.

Da es seit diesem Jahr keine richtige Gruppe mehr gibt, wird auch keine Tabelle mehr erstellt. Es soll den Leistungsdruck von den Kindern nehmen. Wir als Trainer sind da nicht ganz der gleichen Meinung.

Die F1 ist in dieser Saison schon eine gut eingespielte Mannschaft, die aktuell erst ein Mal verloren hat. Ein Trainerteam, das von Jürgen Lorenz angeführt und von Armin Gesswein und Martin Reichert unterstützt wird, trainiert die Kinder. In der aktuellen Hallenkreismeisterschaft ist man 1 x 1. und 1 x 2. geworden.

Die F2, wird trainiert von Stefan Görgler und Jörg Müller. Unterstützt werden sie von Uwe Scharf und Klaus Fetzer. Die F2 spielt mit dem jüngeren Jahrgang. Am Anfang viel die Umstellung auf das größere Feld noch etwas schwer, aber mit der Zeit wurde es immer besser.

Trainingszeiten im Sommer: Montag 17.30 Uhr – 19.00 Uhr

Kleinfeldsportplatz

Winter: Montag 17.00 Uhr – 18.00 Uhr

Dreifachturnhalle

E-Junioren

Die E- 1 Jugend hat letztes Jahr nur 1 Mannschaft stellen können, die aber unter der Leitung von Uwe Hefner und Andreas Pfützner am Ende den 1. Platz in ihrer Gruppe erreicht haben.

In der Saison 2011/12 konnten nun wieder 2 Mannschaften gemeldet werden. Die E- 1 wird trainiert von Thomas Gärtner. Dabei wird er von Michael Frank unterstützt. Sportlich geht es mal auf mal ab. Aber die Stimmung ist gut und auch die Trainingsbeteiligung ist in Ordnung. Am Ende der Hinrunde belegte man den 7. Platz in der Tabelle. Im Kreispokal wurde die2 Runde erreicht. Bei der Hallenkreismeisterschaft wurde die Zwischenrunde knapp verpasst.

In der E-2 Jugend haben wir 2011/12 einen schwere Saison vor uns. Mit 14 Spielern, darunter 4 Mädels, konnten wir die Erwartungen nicht erfüllen. Das lag wohl daran dass wir Woche für Woche mit Spielern in der E 1 aushelfen mussten. Trotzdem sind die Trainer Jürgen Engelhardt und Thomas Emich guter Dinge, dass wir die Rückrunde erfolgreich abschließen werden. Nach 2 Unentschieden hoffen wir noch den ein oder anderen Sieg zu holen. Die hohe Trainingsbeteiligung von nahezu 100% gibt guten Grund dazu.

In der Hallenkreismeisterschaft konnte man sich in der 2. Runde steigern. Wir belegten in der Gruppe einen guten 3. Platz, nachdem man in der 1. Runde über 0 Punkte und 0:8 Toren nicht hinaus kam.

Training im Winter Freitag 14.00 – 15.00 Uhr in der TSV Turnhalle

Training im Sommer Dienstag und Donnerstag von 17.30 bis 19.00 Uhr

Trainer Jürgen Engelhardt und Thomas Emich

JFG Dinkelsbühl

Ein herausragendes Ereignis in diesem Jahr war der Beitritt des SV Segringen zur JFG Dinkelsbühl. Unser Verein hat damit fußballerisch sowohl an Quantität als auch an Qualität gewonnen. Die Auswirkungen sind sowohl bei der Anzahl der gemeldeten Mannschaften (zehn Mannschaften im Spielbetrieb) als auch bei den Erfolgen (dreimal Tabellenplatz 1 aktuell) zu finden.

Da die Spiele der Jugendmannschaften im Zeitraum von Freitag abend bis Sonntag morgen stattfinden, ist es nur natürlich, dass mitunter der ein oder andere organisatorische Engpass auftrat. Der Flexibilität der Jugendtrainer und Platzwarte ist es zu verdanken, dass alle Spiele, trotz unglücklicher terminlicher Spielansetzungen durch den Verband, durchgeführt werden konnten. Es hat sich hier bewahrheitet, dass man miteinander viele Probleme lösen kann.

Sportlich betrachtet war das vergangene Jahr relativ erfolgreich, wenn auch manche Mannschaft das Ziel nicht ganz erreichte; so sind andere Mannschaften über sich hinaus gewachsen.

D- Junioren

Die U13 war, wie bereits nach der Vorrunde, am Ende der Saison auf dem 5. Tabellenplatz zu finden. In der neuen Saison ergaben sich spieltechnisch gravierende Änderungen. Die Mannschaften bestehen aus neun Spielern und spielen auf einem verkleinerten Großfeld . Die vollkommen neu formierte Mannschaft kam damit sehr gut zurecht und führt die Tabelle der Kreisklasse mit einem knappen Vorsprung an.

Im Pokal steht die Mannschaft in der dritten Runde, die erst im neuen Jahr ausgetragen wird.

Die zweite Mannschaft wurde Siebter in der Kreisgruppe und belegt nach der Vorrunde einen hervorragenden 5. Tabellenplatz.

Die neu gemeldete dritte Mannschaft ist in einer Liga mit 12 Mannschaften immerhin Zehnter.

C- Junioren

Die U 15 belegt zum Saisonende den dritten Tabellenplatz, nachdem man sich wochenlang einen Dreikampf mit dem SV Schalkhausen und dem SV Mosbach geliefert hat. Nachdem die Meisterschaft nicht mehr zu gewinnen war, leisteten sich die Jungs zum Ende einige unnötige und unverständliche Niederlagen, so dass der zweite Platz, der zum Aufstieg berechtigt hätte, verspielt wurde.

Der Aufstieg könnte in der laufenden Saison Realität werden, da die Mannschaft mit drei Punkten Vorsprung Tabellenführer ist. Stärkster Verfolger ist die JFG Hesselbach 2010.

Im Pokal musste man etwas überraschend in der 4. Runde gegen den SV Mosbach mit 3:4 Toren die Segel streichen.

Die zweite Mannschaft konnte in der Kreisgruppe den achten Platz erkämpfen. Aktuell belegt die Mannschaft einen aufgezeichneten dritten Tabellenplatz.

Die dritte Mannschaft liegt auf dem achten Platz, dies ist umso bemerkenswerter, da sie doch gegen zahlreiche erste Mannschaften antreten muss.

B- Junioren

Die 1. Mannschaft der U 17 konnte das Saisonziel, den Wiederaufstieg in die Kreisliga, leider nicht realisieren. Obwohl das Team nur eine Saisonniederlage hinnehmen musste, reichte es am Saisonende nur zu Platz zwei mit zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer.

In der neuer Saison soll das Ziel Aufstieg in die Kreisliga verwirklicht werden. Nach Abschluss der Vorrunde belegt die Mannschaft im Moment den ersten Tabellenplatz mit acht Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten und das Saisonziel rückt in greifbare Nähe.

Im Pokal leistete man sich, durch einen Treffer des Gegners in der letzten Spielminute, eine unnötige Niederlage gegen den TuS Feuchtwangen und schied in der zweiten Runde bereits aus.

Die zweite Mannschaft wurde überlegen, mit acht Punkten Vorsprung, Meister der Kreisgruppe. Der Aufstieg war jedoch nicht möglich, da die erste Mannschaft in der Liga darüber spielt. Der Nichtaufstieg der ersten Mannschaft war daher umso bitterer.

Die neuformierte zweite Mannschaft belegt nach Abschluss der Vorrunde den achten Tabellenplatz.

A- Junioren

Die U 19 erreichte am Saisonende den 8. Tabellenplatz in der Kreisliga Nürnberg / Frankenhöhe. Zu Beginn der Rückrunde hatte die Mannschaft noch einen großen Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Auf Grund von Personalproblemen kam man noch in Bedrängnis, konnte den ursprünglichen Abstand durch einen Zwischenspurt jedoch wieder herstellen und die letzten Spiele ohne Abstiegsängste bestreiten.

In der laufenden Saison belegt die Mannschaft einen ausgezeichneten zweiten Platz. Dies ist umso verwunderlicher, da die Trainingsbeteiligung doch zu wünschen übrig lässt.

Im Pokal erreichten die Jungs das Halbfinale, scheiterten am Bezirksoberligisten und späteren Pokalsieger, TSV Neustadt/Aisch.

Eine zweite Mannschaft wurde in der laufenden Saison ebenfalls gemeldet, die nach der Vorrunde einen hervorragenden achten Platz in der Kreisgruppe belegt.

Mein besonderer Dank gilt allen Trainern und Betreuern. Sie bieten den Jugendlichen einerseits die Möglichkeit Ihrem Hobby, dem Fußballspielen im Wettbewerb mit anderen Mannschaften nachzugehen und andererseits bilden sie die Spieler in Taktik, Technik und Spielverständnis aus. Die Erfolge unserer JFG sind nur ihrem Engagement zu verdanken.

Im Jahr 2011 waren als Trainer für unseren Verein aktiv: Joachim Müller, Helmut Müller, Thomas Herzog, Klaus Gögelein, Karl Baumgärtner, Klaus Heberlein, Frank Esser, Jürgen Müller, Jeremy Atkinson, Andreas Kustelega, Günter Röttinger, Jürgen Zischler und Uwe Hefner.

Der Familie Zischler möchte ich besonders danken für die Organisation und Durchführung der Bewirtung unserer Hallenturniere.

Für die übernommen Trikotwäschen und die Fahrdienste zu den Auswärtsspielen möchte ich den Eltern unserer Spieler meinen Dank auszusprechen.

Ich bedanke mich bei den Stammvereinen TSV Dinkelsbühl, den Sportfreunden Dinkelsbühl und dem SV Segringen für die Bereitstellung der Sportplätze und der sanitären Einrichtungen.

Last but not least, möchte ich mich bei allen Gönnern, Spendern und den zahlreichen Helfern für Ihre Unterstützung bedanken.

Ihr Klaus Trumpp

1. Vorsitzender JFG Dinkelsbühl

1. und 2. Herrenmannschaft

Die Saison 2010/2011 verlief bei der 1. Mannschaft mehr als verkorkst. Nach der guten Vorsaison erhoffte man sich zunächst im einstelligen Bereich der Bezirksliga etablieren zu können. Doch musste man diese Hoffnung sehr schnell aufgeben, da man immer wieder mit einer großen Anzahl von verletzten Spielern zu kämpfen hatte und das sicherlich vorhandene Potential der Mannschaft viel zu selten abgerufen wurde. Selbst ein Trainerwechsel konnte die Talfahrt nicht stoppen und so musste man den bitteren Gang in die Kreisliga antreten.

Mit Borris Peitl haben wir für die Saison 2011/2012 einen neuen Trainer verpflichtet. Konsolidierung und Ankommen in der Kreisliga war das vorgegebene Ziel. Der Inhaber der B-Lizenz fand schnell Kontakt zu den Spielern. Aber auch ihm blieb zunächst das Verlletzungspech der Spieler treu. Durch eine Steigerung in der zweiten Hälfte der Vorrunde konnte man schließlich den 7. Tabellenplatz erreichen und mit diesem in die Winterpause gehen. So liegt man momentan im vorgegebenen Soll einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen.

Unsere 2. Mannschaft beendete die Saison 2010/2011 im gesicherten Mittelfeld. Von einer solchen Platzierung ist man z.Zt. sehr weit entfernt, steht man doch auf dem 12. Tabellenplatz. Nur ein Punkt trennt die Mannschaft von einem Abstiegsplatz. Sicherlich ist dieses Ergebnis auf die immer wiederkehrende Abstellung von Spielern zur 1. Mannschaft zurückzuführen. Ziel muss es sein, mit aller Macht und allen zur Verfügung stehenden Mitteln einen Abstieg zu vermeiden.

Senioren („ Aktive Herren“)

Unsere Seniorenmannschaft bestreitet nach wie vor ausschließlich Freundschaftsspiele und Turniere. Insgesamt war die Saison 2011 sehr erfolgreich. Die acht ausgetragenen Spiele wurden mit einem Torverhältnis von 33:12 Toren alle gewonnen. Lediglich beim Mitternachtsturnier in Segringen mussten wir uns mit einem 7. Platz zufrieden geben. Diesen sicherten wir uns allerdings im Elfmeterschießen gegen unseren Lokalrivalen Sportfreunde Dinkelsbühl.

Neben dem sportlichen Engagement brachten wir uns auch 2011 wieder bei verschiedenen Veranstaltungen des Hauptvereins und der Fußballabteilung mit ein. Insbesondere das Grillen bei den Heimspielen der I. Mannschaft, sowie der Barbetrieb an den Faschingsveranstaltungen sind hier zu nennen. Ein großes Projekt das wir tatkräftig unterstützten und vorantrieben, war und ist die Errichtung einer Flutlichtanlage auf dem Wörter Platz, sowie die Installation zweier zusätzlicher Flutlichtmasten auf dem B-Platz.

Besonders stolz sind wir, dass nach wie vor AH-Spieler zur Verstärkung der II. Mannschaft eingesetzt werden, wenngleich wir bedauern, dass dies so häufig von Nöten ist. Im Herbst hatten wir unser jeden Mittwoch stattfindendes Trainingsspiel zusammen mit den Spielern und Trainern der I. und II. Mannschaft abgehalten. Ein fußballerisches Vergnügen, bei dem sich auch A- und sogar B-Jugendspieler beteiligt haben.

Sonstiges

Die Herrenmannschaften organisierten im September und Januar ihre BayWatch Partys. Dieses Event ist mittlerweile zum festen Bestandteil eines jeden Terminkalenders der jüngeren und der noch jung gebliebenen Generationen geworden. In der vollen TSV- Turnhalle wurde wieder bis in die frühen Morgenstunden ohne nennenswerte Zwischenfälle gefeiert. Ein Lob an die Organisatoren für diesen grandiosen Erfolg.

Beim Hallenturnier des TuS Feuchtwangen konnte die 1.Mannschaft einen 2. Platz verbuchen, da man sich erst im Endspiel dem Gastgeber knapp geschlagen geben musste. Das Hallenturnier für 2. Mannschaften, ausgerichtet von den Sportfreunden Dinkelsbühl, beendete unsere Zweite mit einem 3. Platz.

Gelungener Ausklang

Am Freitag, 25.11.11, veranstaltete die Fußballabteilung ihre Jahresabschlussfeier im Gasthof „Zur Glocke“. Dabei platzte die Gaststätte von Jens Bergler fast aus den Nähten, denn mit 69 Besuchern erzielte man eine Rekordbeteiligung und ging an das Limit des Fassungsvermögens des Lokals. Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Ralf Röttger, ließ man sich zunächst durch das Bergler Team und seine gelungenen Speisen verwöhnen. Danach zeichnete der Abteilungsleiter Horst Müller, Klaus Trumpp und Robert Hippelein für ihr Engagement in der Abteilung mit der Ehrenmedaille aus. Traditionell fuhren die Spieler mit ihrem Aufnahmezeremoniell der „Neuen“ fort. An der Spitze musste Trainer Borris Peitl ein Weihnachtslied vortragen, dem Patrick Heide, Ling Xu, Sammy Steinacker, Bastian Prang, Benjamin Bernatzky, Thomas Gärtner, Cederic Grimm und Patrick Hähnle mit ihren Vorträgen folgten. In ausgelassener Stimmung und schönen Gesprächen ließ man die Veranstaltung mit dem Kiosk- Team von Thomas Herzog und den Trainern der E-F-G- Jugend mit ihren Frauen  erst in den frühen Morgenstunden ausklingen.

Schlusswort

Hartnäckig werden wir unsere uns weiterhin gesetzten Ziele verfolgen, insbesondere die Fertigstellung der Flutlichtanlagen und der unabdingbaren Einzäunung des B- Platzes. Auch die kontinuierliche Verbesserung der Jugendarbeit steht auf der Prioritätenliste natürlich weiterhin ganz oben. Dies ist in meinen Augen ein „Dauermuss“.

Um auch unsere zukünftigen Ziele verwirklichen zu können, appelliere ich an Alle, sich durch tatkräftige Mithilfe, egal in welcher Form, zu engagieren.

Mein ganz besonderer Dank gilt nochmals allen Mitarbeitern, die sich als Trainer, Betreuer und Helfer in vielen Funktionen 2011 wieder in die Vereinsarbeit eingebracht haben.

Abschließend bedanke ich mich auch recht herzlich bei allen Eltern, Freunden und Gönnern, welche die Fußballabteilung im Jahr 2011 unterstützt haben, sowie dem Gesamtverein für die gute Zusammenarbeit, verbunden mit dem Wunsch, dass dies auch weiterhin so sein wird.

Ihr Ralf Röttger

Abteilungsleiter



Jahresbericht 2010

Die Fußballabteilung hatte Ende 2010 319 Mitglieder und folgende Mannschaften im Spielbetrieb gemeldet:

1+2. Herrenmannschaft

2X E- Junioren

2X F- Junioren

3X G- Junioren

Erfreulich war gerade der große Zuwachs an neuen Mitgliedern bei der F- und G- Jugend, was sicherlich ein Erfolg für die gute Trainerarbeit in diesem Bereich ist.

In der Junioren- Förder- Gemeinschaft (JFG) Dinkelsbühl spielen unsere Jugendlichen (11- 18 Jahre) zusammen mit den Spielern des SV Sportfreunde Dinkelsbühl. In der JFG nehmen folgende Teams am Spielbetrieb teil:

1X A- Junioren

2X B- Junioren

2X C- Junioren

2X D- Junioren

Alle Mannschaften haben an den Verbandsspielen, Hallenkreismeisterschaften und verschiedenen anderen privaten Turnieren teilgenommen. Dies bedeutete wieder großer Zeit- und Arbeitsaufwand für alle Mitarbeiter und Helfer. Diesen Mitarbeitern gilt für ihre ehrenamtliche Tätigkeit mein ganz besonderer Dank, denn ohne ihren unermüdlichen Einsatz wäre Vereinsarbeit in der heutigen Form undenkbar. Sportlich gab es auch 2010 wieder Höhen und Tiefen.

Näheres erfahren Sie in den folgenden Berichten der einzelnen Altersklassen.

Finanziell arbeitet die Abteilung, obwohl in den letzten drei Jahren größere Investitionen getätigt wurden, weiter mit „schwarzen Zahlen“. Unsere Arbeit muss aber auch zukünftig auf wirtschaftlichem Denken und Handeln basierend ausgerichtet sein. So ließ sich eine moderate Beitragserhöhung nach acht Jahren zur Sicherstellung des sportlichen Betriebes im Jahr 2010 leider nicht vermeiden. Besonders zu erwähnen ist die Umsatzsteigerung unseres Kiosk im Vergleich zum Vorjahr, da wir dort einen Einbruch hinnehmen mussten. Dies bedeutet zugleich das beste Ergebnis bei den Einnahmen für diesen Bereich seit Jahren.

G-Junioren

 

In der G-Jugend trainieren bis zu 30 Jungen und Mädchen. Aufgrund der erfreulich großen Resonanz war es sinnvoll, die Kinder in zwei Gruppen mit unterschiedlichen Trainingszeiten einzuteilen.

Im Training sammeln die Kinder spielerische Erfahrungen mit dem Ball und lernen auch das soziale Miteinander in der Mannschaft kennen. Der Spaß am Spiel mit dem Ball steht ganz klar im Vordergrund.

Natürlich werden auch hier bereits richtige Spiele absolviert. Diese finden immer im Rahmen eines Turniers statt. Hier wurden auch schon die ersten sportlichen Erfolge errungen, welche mit Pokalen oder Medaillen für jedes Kind honoriert werden.

Alter der Kinder: zwischen 4 und 6 Jahren

Trainer: Jörg Müller, Stefan Görgler, Uwe Scharf und Klaus Fetzer

Wir freuen uns, wenn ihr Kind zu einem Schnuppertraining vorbeischauen will.

Bitte sprechen Sie dies mit den Trainern wegen der Gruppeneinteilung ab.



F-Junioren

Die Saison 2009/10 war sowohl von der Spieler- als auch von der Betreueranzahl ein sehr schwieriges Jahr. Trotzdem erreichte man mit der F 1 einen Mittelfeldplatz in der Abschlusstabelle. Die F 2 die hauptsächlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs gestellt wurde verbuchte das Jahr als „Lehrjahr„.

In der Saison 2010/2011 konnten wieder 2. Mannschaften gemeldet werden.

Die F1 steht aktuell auf einen guten 5. Platz und möchte im 2. Halbjahr in der Meisterrunde diesen Platz bestätigen. Das wäre ein großer Erfolg für die junge Mannschaft und für die beiden Trainer Martin Reichert und Jürgen Engelhardt.

In der Hallenkreismeisterschaft belegen wir einen guten Mittelfeldplatz.

In der F2, die trainiert werden von Jürgen Lorenz und Armin Gesswein, sieht es etwas anders aus. Nachdem das 1. Spiel nur knapp verloren ging, hatte man Hoffnung auf mehr. Die Mannschaft musste dann aber doch einige zum Teil hohe Niederlagen hinnehmen um dann doch noch den ersten Sieg einfahren zu können. Der Sieg aber reichte nicht, um den letzten Platz zu verlassen.

Trotzdem ist die Stimmung sehr gut und die Trainingsbeteiligung ebenfalls sehr hoch.

Trainingszeiten:

Sommer: Montag 17.00 - 18.30 Uhr Kleinfeldsportplatz

Winter: Montag 17.00 - 18.00 Uhr Dreifachturnhalle

E-Junioren

Für die Saison 2009/10 konnten wieder 2 Mannschaften angemeldet werden. Die E 1 verpasste leider die Meisterrunde knapp und erreichte in der Trostrunde in Ihrer Gruppe einen versöhnlichen 2ten Platz. Die E 2 erreichte mit dem Jüngeren Jahrgang in Ihrer Gruppe einen guten vorderen Mittelfeldplatz.

In der Saison 2010/11 konnte leider auf Grund eines sehr kleinen Kaders nur eine E 1 angemeldet werden. Diese verpasste auch klar die Meisterrunde. In der jetzt angelaufenen Hallenkreismeisterschaft konnte in den beiden Vorrunden zuerst ein 3ter Platz herausgespielt werden. Bei der zweiten Vorrunde steigerte sich die Mannschaft und gewann ihre Gruppe. Somit hat man hier seit längerer Zeit wieder einmal die Möglichkeit sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren.

Training: Dienstag 18.00 - 19.00 Uhr in der TSV-Turnhalle

Trainer: Uwe Hefner und Andreas Pfützner

JFG Dinkelsbühl

In der vergangenen Saison haben wir mit 7 Mannschaften am Spielbetrieb teilgenommen.

D- Junioren

Nach dem Abstieg aus der Kreisklasse, war das Ziel für die erste Mannschaft der U 13 sich im oberen Tabellendrittel zu etablieren. Dies konnte leider nicht ganz realisiert werden und man belegte den achten Tabellenplatz. Die Mannschaft hätte jederzeit eine bessere Platzierung erreichen können, doch die katastrophale Chancenauswertung und das mangelnde Selbstvertrauen verhinderten dies. Die Jungs hatten teilweise vier bis fünf mal so viele Chancen wie der Gegner, doch die Spiele wurden verloren, bestenfalls konnte noch unentschieden gespielt werden.

In der Halle scheiterte man in der Zwischenrunde.

In der laufenden Saison belegt die Mannschaft den fünften Tabellenplatz und hat noch Kontakt zur Tabellenspitze.

Die zweite Mannschaft konnte immerhin zwei Siege und drei Unentschieden erreichen und landete auf dem 9. Platz.

In der laufenden Saison belegt die Mannschaft einen ausgezeichneten siebten

Tabellenplatz.

C- Junioren

Die 1. Mannschaft der U 15 spielte eine sehr gute Rolle in der Kreisliga Nürnberg / Frankenhöhe. Die Jungs konnten im oberen Tabellendrittel mitspielen und belegten am Saisonende einen ausgezeichneten fünften Platz. Dies ist umso erstaunlicher, da doch zahlreiche Spieler dieser Mannschaft immer wieder in der zweiten Mannschaft der U 17 aushalfen.

In der Hallenrunde musste die Mannschaft leider in der Zwischenrunde die Segel streichen.

In der laufenden Saison liefert sich die erste Mannschaft einen Dreikampf mit dem SV Schalkhausen und dem SV Mosbach um die Tabellenspitze und liegt aktuell auf dem ersten Tabellenplatz.

Die zweite Mannschaft erreichte einen ausgezeichneten fünften Platz in der Kreisgruppe mit 41 Punkten aus 22 Spielen. Dies wurde dank des Trainingseifers und der kontinuierlichen Weiterentwicklung erreicht.

In der laufenden Saison liegt die neuformierte Mannschaft, in die zahlreiche U 13 Spieler integriert werden mussten, auf einem ausgezeichneten 10. Tabellenplatz.

B- Junioren

Die 1. Mannschaft der U 17 musste leider aus der Kreisliga absteigen. Wegen der Ligareduzierung und dem Abstieg von zwei Mannschaften aus dem Kreis Nürnberg / Frankenhöhe aus der Bezirksoberliga, mussten insgesamt 6 von 14 Mannschaften der Kreisliga absteigen.

Im Pokal scheiterte man am Bayernligisten SG Quelle Fürth.

Bei der Hallenrunde konnte die Zwischenrunde erreicht werden. Hier unterlag man nur der JFG Rangau und konnte sich damit nicht für die Endrunde qualifizieren.

Nach der Vorrunde der Saison 2010 / 2011 belegt die Mannschaft den ersten Tabellenplatz in der Kreisklasse. Das angepeilte Ziel ist der sofortige Wiederaufstieg in die Kreisliga.

Die 2. Mannschaft der U 17 spielte in der Kreisgruppe. Trotz eines sehr engen Spielerkaders erreichte die Mannschaft beachtliche Erfolge und belegte am Ende den 10. Tabellenplatz mit 17 Punkten aus 22 Spielen, nachdem man zum Rückrundenbeginn noch den letzten Tabellenplatz belegte. Die Mannschaft hat während der Saison eine erstaunliche Entwicklung gemacht und sich kontinuierlich verbessert.

Nach der Vorrunde belegt die Mannschaft den ersten Platz in der Kreisgruppe mit 4 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten.

A- Junioren

Die U 19 der JFG Dinkelsbühl konnte sich sehr gut in der Kreisliga Nürnberg / Frankenhöhe behaupten. Die Bilanz gegen die Spitzenteams konnte ausgeglichen gestaltet werden, doch gegen die Abstiegskandidaten ließ man dann die Punkte liegen. Am Saisonende belegte man, wie bereits im Vorjahr, einen ausgezeichneten fünften Tabellenplatz in der Liga.

Im Pokal unterlag man im Viertelfinale dem TuS Feuchtwangen, den man in der Liga noch bezwungen hat.

Bei der Hallenkreismeisterschaft reichte der zweite Platz in der Zwischenrunde nicht zum Erreichen der Endrunde.

Nach der Vorrunde belegt die Mannschaft den 7. Tabellenplatz und befindet sich im Moment damit im Niemandsland der Liga, weit entfernt von den Abstiegsplätzen, jedoch auch schon mit einem großen Rückstand zum Tabellenführer.

Unsere zweiten Mannschaften müssen sich sportlich in ihren Ligen fast immer mit den ersten Mannschaften der anderen Vereine messen. Hier ist positiv zu bemerken, dass keine der zweiten Mannschaften in ihren Ligen den letzten Platz belegte.

Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen Trainern und Betreuern für die geleistete Arbeit und das enorme Engagement. Es waren und sind dies Rainer Früh, Helmut Müller, Joachim Müller, Thomas Herzog, Klaus Gögelein, Karl Baumgärtner, Steve Müller, Johannes Bauer, Frank Esser und Jürgen Müller.

Den Eltern möchte ich danken für ihre Bereitschaft die Jungs zu den Auswärtsspielen zu fahren und für die Übernahme der Trikotwäsche.

Den beiden Stammvereinen, dem TSV Dinkelsbühl und den Sportfreunden Dinkelsbühl, ist zu danken für die Bereitstellung der Sportplätze und der sanitären Einrichtungen. Besonders möchte ich mich bei den Platzwarten Rudi Klefenz, Wolfgang Müller, und Hans Holzmann bedanken, die immer dafür gesorgt haben, dass die Spiele ordnungsgemäß ausgetragen werden konnten.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Gönnern, Spendern und den zahlreichen Helfern für Ihre Unterstützung.

Ihr Klaus Trumpp

Jugendleiter und 1. Vorsitzender JFG Dinkelsbühl

1. und 2. Herrenmannschaft

In der Saison 2009/2010 spielte die 1. Herrenmannschaft ihr viertes Bezirksligajahr in Folge. Nach einer sehr guten Vorrunde, konnte man sogar noch von einem Aufstiegsplatz träumen. Leider verlief die Vorbereitungsphase auf die Rückrunde witterungsbedingt nicht so optimal, wie es sich Trainer Karl- Heinz Knetsch vorgestellt hatte, und so vergab man den möglichen 2. Tabellenplatz, der zur Relegationsteilnahme berechtigt hätte, insgesamt gesehen, etwas leichtfertig. Trotzdem sind wir mit dem erreichten 7. Tabellenplatz (punktgleich mit dem 6. der Tabelle), bei 16 gewonnenen, 4 unentschiedenen und 12 verlorenen Spielen (somit 52 Punkte) bei einem Torverhältnis von 67:55 Toren sehr zufrieden.


Aufbauend auf dieses Ergebnis wollte man auch in die aktuelle Saison starten. So startete man mit einem Auswärtserfolg in Neuendettelsau, musste jedoch bei diesem Spiel mit dem verletzungsbedingten Ausfall des Torhüters Benedikt Metz, der aber durch Benedikt Baumgärtner zunächst gut ersetzt wurde, den Sieg teuer bezahlen. Leider fehlte diesem jungen Spieler aber noch die Konstanz und Kaltschnäuzigkeit. Deswegen sprang Torwart- Oldie Volker Präg nochmals ein und sicherte der Mannschaft im letzten Auswärtsspiel in Rothenburg einen 5:0 Erfolg. Nach dem dritten Spieltag (3:0 Sieg in Schwabach) zog sich die Verletzungsmisere bis zum Jahresende durch und deshalb musste unser Coach immer wieder auf Leistungsträger verzichten, ja sogar teilweise ohne 7 Stammspieler auskommen und vorzeitig die Nachwuchsspieler Felix Beck, Max Hauf und Jonas Reuter ins kalte Wasser schmeißen. Dieses Verletzungspech ist auch der Hauptgrund des momentan nicht zufriedenstellenden 14. Tabellenplatzes, der gleichzeitig ein Abstiegsrang ist. Jedoch baut die Mannschaft, der Trainer und das Betreuerteam auf die Rückkehr einiger Langzeitverletzter, sodass man sich sicher ist, das rettende Ufer, zu dem man momentan einen Abstand von nur zwei Zählern hat, noch zu erreichen.

Unsere 2. Herrenmannschaft, die aktuell von Robert Hippelein und Martin Grode betreut wird, konnte mit den Betreuern Christian Cantzler, Matthias Baricevic und Andreas Lorenz ebenfalls einen 7. Tabellenplatz mit 48 Punkten bei einem Torverhältnis von 90:58 Toren erreichen. Dabei stellte die Mannschaft die zweitgefährlichste Offensive in ihrer Liga.

Im Moment überwintert die Mannschaft auf dem 8. Tabellenplatz in der A- Klasse Gruppe 4. Sicherlich hätte die Mannschaft einen noch besseren Tabellenplatz erreichen können, ist aber, durch die Spielerabgabe an die 1. Mannschaft , immer wieder arg gebeutelt worden. Jedoch haben die zwei Betreuer es geschafft, durch unermüdlichen Einsatz während der laufenden Saison, neue Spieler für den Verein zu gewinnen oder aber ältere Spieler zu reaktivieren und dadurch die Abstellungen zu kompensieren. So hofft man auch hier, nach Rückkehr einiger Spieler in den Kader der 1. Mannschaft, über eine noch schlagfertigere Truppe zu verfügen, sodass dasThema Abstieg nicht in den Mund genommen werden muss.

Senioren („ Aktive Herren“)

Unsere Seniorenmannschaft bestreitet nach wie vor ausschließlich Freundschaftsspiele und Turniere. Insgesamt hat man in diesem Jahr eine recht ordentliche Saison gespielt und dabei einige gesellschaftliche Ereignisse durchgeführt, bzw. unterstützt. Neben dem Grillen bei den Heimspielen der 1. Mannschaft, für das ich mich recht herzlich bei allen Helfern bedanke, ist hier insbesondere der Barbetrieb zu den Faschingsveranstaltungen zu nennen. Auch anlässlich der Festivitäten der Fußballabteilung zur 150 Jahrfeier hat die AH ihren Beitrag geleistet. Das Blitzturnier Anfang Juli, das 2010 wegen der Jubiläumsveranstaltung ausfiel, soll die Kontakte zwischen AH und 1./2. Mannschaft weiterhin intensivieren und hat sich mittlerweile etabliert. Besonders stolz ist man, dass nach wie vor AH-Spieler zur Verstärkung bzw. als Ersatz in der 2. Mannschaft zum Einsatz kommen.

Sonstiges

Im Rahmen der 150- Jahr Feier des Hauptvereins, veranstaltete die Abteilung vom 09.Juli – 11. Juli 2010 ein Sportwochenende, bei dem man sich unter Leitung des Hauptorganisator Dieter Böhm einiges einfallen ließ. So wurden für den Festabend am 09.07.2010, neben den befreundeten Sportvereinen, ca. 300 ehemalige Spieler, Trainer, Betreuer, Sponsoren und Freunde der Fußballabteilung eingeladen, von denen ca. 190 Personen dieser Einladung folgten, darunter sogar ein Spieler aus der Aufstiegsmannschaft in die A-Klasse von 1950. Natürlich durften auch die Spieler der B-Klassen Meistermannschaft aus dem Jahr 1967 und der legendären Bezirksligamannschaft aus den Siebziger-Jahren nicht fehlen. Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Ralf Röttger führte Dieter Böhm durch den Festabend, in dem nochmals auf die Chronik der Fußballabteilung der letzten 60 Jahre eingegangen wurde. Dies wurde durch Fotos aus dieser Zeit, auf denen sich viele der Anwesenden wieder erkannten, dokumentiert. Umrahmt wurde der Festabend durch die Hip-Hop Gruppe der Turnabteilung. Auch das Schießen auf das Mini-Tor dass in den 60-80 er Jahren hoch im Kurs stand, ließ man wieder aufleben. Für das leibliche Wohl sorgte unter anderen eine Gulaschkanone der Bundeswehr, deren Eintopf gerade von den älteren Besuchern gerne angenommen wurde. Wichtig war jedoch das gesellige Beisammensein, bei dem sich viele Sportkameraden, die sich schon länger nicht mehr gesehen hatten, viel erzählen konnten.

Am Samstag, 10.07.2010 standen dann, nach einem zünftigen Weißwurstfrühstück, Spiele der Traditionsmannschaft des TSV Dinkelsbühl gegen eine aus dem Kreis verstärkte Mannschaft der Sportfreunde Dinkelsbühl und das Spiel der Alten Herren gegen die Auswahl unserer Patenstadt SpVgg Edenkoben (verstärkt durch einige Spieler aus Dinkelsbühl) sowie Jugendspiele, die auch am Sonntag ihre Fortsetzung fanden, auf dem Programm. Trotz der brütenden Hitze, gaben die Mannschaften alles und ließen immer wieder ihr Können aufblitzen. Die Traditionsmannschaft des TSV Dinkelsbühl musste sich nach großem Kampf mit 2:3 geschlagen geben, und auch die „Alten Herren“ waren im Vergleich mit Edenkoben nur Zweiter Sieger.

Am Sonntag, 11.07.2010 fand dann das Jubiläumsturnier des TSV Dinkelsbühl mit den Mannschaften der Sportfreunde Dinkelsbühl, des Patenvereins TV Markt Weiltingen, dem TuS Feuchtwangen und dem Gastgeber statt. Bei erneut tropischen Temperaturen mussten die Spieler an ihre Grenzen gehen. Das Turnier gewann schließlich der Bezirksoberligist TuS Feuchtwangen im Elfmeterschießen gegen den Gastgeber.

Die Fußballabteilung bedankt sich bei den vielen Helfern von den Jugendspielern, Trainern, Kioskteam bis hin zu den „Alten Herren“ die das Gelingen dieser Veranstaltung erst möglich gemacht haben. Ein großes Dankeschön an Thomas Herzog, der sich während der gesamten Zeit für die Logistik von Speisen und Getränken verantwortlich zeigte und unseren Hausmeister Alfons Klefenz, der ebenso über das gesamte Wochenende immer für uns da war. Danke auch an Günter Hamacher und Roland Friedl, die beim Aufstöbern der Adressen unverzichtbare Helfer waren.

























































Die Herrenmannschaften organisierten im September und Dezember ihre BayWatch Partys. Was die erste Veranstaltung noch zu wünschen übrig ließ, erfüllte das Event im Dezember mehr als genug. In der vollen TSV- Turnhalle wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Ein Lob an die Organisatoren für diesen grandiosen Erfolg, der geradezu nach einer Wiederholung schreit.

















Ausverkauftes Haus und Stimmung pur in der TSV- Halle

Beim Hallenturnier des TuS Feuchtwangen konnte die 1.Mannschaft den Titel nicht verteidigen, belegte aber einen guten dritten Platz.

Bei der Jahresabschlussveranstaltung zeichnete Abteilungsleiter Ralf Röttger erstmals drei langjährige verdiente Mitarbeiter mit der neu geschaffenen Ehrenmedaille der Abteilung aus. Dies waren Thomas Herzog, Walter Hermann und Günter Teufel.





Walter Hermann bei der Auszeichnung


Günter Teufel ist sichtlich bewegt bei der Auszeichnung durch AL Ralf Röttger



In allen Altersklassen sind Neuzugänge herzlich willkommen. Die Trainingszeiten sind in der Mitte dieses Heftes unter „Was, Wann, Wo“ ersichtlich oder können gerne beim Abteilungsleiter erfragt werden.

Schlusswort

Hartnäckig werden wir unsere uns weiterhin gesetzten Ziele verfolgen, insbesondere die Fertigstellung der Flutlichtanlagen, obwohl ich in meiner ersten Amtsperiode, die nun endet, feststellen musste, dass Vereinsarbeit auch Geduldsarbeit ist und sich nicht alle Ziele, vor allem wenn sie größerer finanzieller Anstrengungen oder mehrerer Prozessbeteiligter bedürfen, von heute auf morgen in die Tat umsetzen lassen. Auch die kontinuierliche Verbesserung der Jugendarbeit steht auf der Prioritätenliste natürlich weiterhin ganz oben. Dies ist in meinen Augen ein „Dauermuss“.

Um auch unsere zukünftigen Ziele verwirklichen zu können, appelliere ich an Alle, sich durch tatkräftige Mithilfe, egal in welcher Form, zu engagieren.

Mein ganz besonderer Dank gilt nochmals allen Mitarbeitern, die sich als Trainer, Betreuer und Helfer in vielen Funktionen 2010 wieder in die Vereinsarbeit eingebracht haben, denn ohne euch alle wäre sie nicht möglich! Dies gilt insbesondere für meinen Stellvertreter Uwe Hefner und unseren langjährigen Schriftführer Andreas Lorenz, die sich für eine erneute Amtsperiode leider nicht mehr zur Verfügung stellen konnten.

Abschließend bedanke ich mich auch recht herzlich bei allen Freunden und Gönnern, welche die Fußballabteilung im Jahr 2010 unterstützt haben, sowie dem Gesamtverein für die gute Zusammenarbeit, verbunden mit dem Wunsch, dass dies auch weiterhin so sein wird.

Ihr Ralf Röttger

Abteilungsleiter



Jahresbericht 2009

Die Fußballabteilung hatte Ende 2009 335 Mitglieder (Vorjahr: 320) und folgende Mannschaften im Spielbetrieb gemeldet:

1+2. Herrenmannschaft

2X E- Junioren

2X F- Junioren

3X G- Junioren

In der Junioren- Förder- Gemeinschaft (JFG) Dinkelsbühl spielen unsere Jugendlichen (11- 18 Jahre) zusammen mit den Spielern des SV Sportfreunde Dinkelsbühl. In der JFG nehmen folgende Teams am Spielbetrieb teil:

2X A- Junioren

2X B- Junioren

2X C- Junioren

2X D- Junioren

Alle Mannschaften haben an den Verbandsspielen, Hallenkreismeisterschaften und verschiedenen anderen privaten Turnieren teilgenommen. Dies bedeutete wieder großer Zeit- und Arbeitsaufwand für alle Mitarbeiter und Helfer. Diesen Mitarbeitern gilt für ihre ehrenamtliche Tätigkeit mein ganz besonderer Dank, denn ohne ihren unermüdlichen Einsatz wäre Vereinsarbeit in der heutigen Form undenkbar. Sportlich gab es auch 2009 wieder Höhen und Tiefen.

Näheres erfahren sie in den folgenden Berichten der einzelnen Altersklassen.

G-Junioren

In der G-Jugend trainieren momentan 15 Jungs immer montags von 16.30 -17.30 Uhr in der TSV-Turnhalle. Sie sammeln hier spielerische Erfahrungen mit dem Ball und lernen auch das soziale Miteinander in der Mannschaft kennen. Der Spaß am Spiel mit dem Ball steht ganz klar im Vordergrund.

Natürlich werden auch hier bereits richtige Spiele absolviert. Diese finden immer im Rahmen eines Turniers statt. Hier wurden auch schon die ersten sportlichen Erfolge errungen.

Alter der Kinder: zwischen 4 und 6 Jahren

Trainer: Hannsjörg Bauer, Stefan Görgler und Jörg Müller

Wir freuen uns jederzeit, wenn ihr Kind zu einem Schnuppertraining vorbeischauen will.

F-Junioren

Bei der F-Jugend stellte sich in der Saison 2008/2009 die Situation so dar, dass wir nur eine Mannschaft melden konnten. Diese belegte in Ihrer Gruppe einen guten 5. Platz, punktgleich mit den Plätzen 3 und 4.

Im zweiten Halbjahr Saison 2009/2010 konnten wir wieder 2 Mannschaften melden. Das Gerüst dieser Mannschaften ist aber sehr stark der jüngere Jahrgang 2002. Somit muss man dieses Jahr als Lehrjahr für die Spieler sehen. Trotzdem ist die Stimmung gut und die Trainingsbeteiligung ebenfalls sehr hoch, was sicher auch dem Trainergespann Jürgen Engelhard und Andreas Pfützner zu verdanken ist.

Training: Montag 17.00 Uhr – 18.00 Uhr in der Dreifachturnhalle.

E-Junioren

In der Saison 2008/2009 konnten wir durch die sehr starken Jahrgänge 3 Mannschaften melden. Unsere E1 Mannschaft konnte in Ihrer Gruppe einen sehr guten 2. Platz erreichen. Die E2 belegte den 4. Platz. Die E3 resultierte hauptsächlich aus jüngeren Spielern und konnte zwar fast immer gut mithalten, aber was fehlte waren die Tore.

Für die Saison 2009/2010 wurden 2 Mannschaften gemeldet. Die E1 steht aktuell auf dem neunten Platz ihrer Gruppe, was aber die Leistungsfähigkeit der Mannschaft nicht widerspiegelt. Meist verlor man die Spiele denkbar knapp. Die E2 mit dem jüngeren Jahrgang 2000 hält sich beharrlich in der Spitzengruppe und ist punktgleich mit dem zweiten der Tabelle. Hier darf man gespannt sein wie es weitergeht.

Training: E 1 Dienstag 18.00 Uhr – 19.00 Uhr TSV Turnhalle

Trainer: Achim Auer und Martin Dammer

E2 Dienstag 17.00 Uhr – 18.00 Uhr TSV Turnhalle

Trainer Uwe Hefner und Bernd Lober

JFG Dinkelsbühl

In der vergangenen Saison haben wir mit 9 Mannschaften am Spielbetrieb teilgenommen. Es gab im Bereich des Kreises Frankenhöhe keinen weiteren Verein, der so viele Mannschaften gemeldet hatte. Sportlich betrachtet, verlief das vergangene Jahr eher durchwachsen. Wir konnten eine Meisterschaft aber keinen Pokalsieg verbuchen.

In der laufenden Saison nehmen wir mit 6 Mannschaften am Spielbetrieb teil.

D- Junioren

Für die U 13 Mannschaften waren die spielstarke Kreisliga und die Kreisklasse eine Nummer zu groß und beide Mannschaften mussten leider den Abstieg hinnehmen.

In der laufenden Saison belegt die erste Mannschaft den 6. Tabellenplatz in der Kreisklasse.

Die zweite Mannschaft, bestehend vor allem aus Spielern des jüngeren Jahrgangs konnte in der Kreisgruppe immerhin bereits einen Sieg und ein Unentschieden erreichen und belegt zum Abschluss der Vorrunde den 10. Tabellenplatz.

C- Junioren

Der Start in die Kreisligasaison der 1. Mannschaft der U 15 gestaltete sich etwas holprig. Doch nach den anfänglichen Schwierigkeiten fing sich die Mannschaft und konnte die ersten Erfolgen erzielen. Nachdem man sich zwischenzeitlich in den oberen Tabellenregionen befand, wurde zum Ende der Saison durch vermeidbare Niederlagen eine bessere Platzierung verspielt und man beendete die Saison auf dem 9. Tabellenplatz.

Bei der Hallenkreismeisterschaft startete die Mannschaft furios und gewann souverän die beiden Vorrundenturniere mit einem Torverhältnis von 62 : 0 Toren bei acht Spielen. Für die Zwischenrunde sagten jedoch mehr als zehn Spieler aus Gesundheitsgründen, kirchlichen oder schulischen Veranstaltungen ab und so verpasste man die Endrunde durch einen dritten Platz.

Zur Winterpause liegt die Mannschaft auf dem 5. Tabellenplatz mit nur 4 Punkten Rückstand auf den Tabellenzweiten.

Die zweite Mannschaft wurde überlegen mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden aus 22 Spielen und einem Torverhältnis von 151 : 19 Toren Meister der Kreisgruppe. Nach der Saison wurde erstmals eine Meisterschaft aller Meister der Kreisgruppen durchgeführt. Hier wurde das Endspiel erreicht, das souverän gegen den Post SV Nürnberg gewonnen wurde.

Nachdem die Spieler der zweiten Mannschaft zu Saisonbeginn in die erste Mannschaft wechselten, kam es auch hier zu einem personellen Umbruch. Doch die Mannschaft erreichte zur Winterpause einen ausgezeichneten fünften Tabellenplatz.

B- Junioren

Die 1. Mannschaft der U 17 lieferte sich in der Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem SV Nürnberg/Süd um die Meisterschaft. Leider musste man sich auf der Zielgeraden geschlagen geben und belegte am Ende den zweiten Tabellenplatz, mit einem Vorsprung von 20 Punkten auf den Tabellendritten.

Bei der Hallenkreismeisterschaft kam die Mannschaft in die Endrunde und belegte einen ausgezeichneten dritten Tabellenplatz.

Im Pokal erreichte die Mannschaft das Viertelfinale, scheiterte dort in einem begeisternden und spannendem Spiel am Bayernligisten SpVgg Ansbach knapp mit 3:4 Toren.

Nachdem fast die komplette Mannschaft im Sommer altersmäßig zu der U 19 aufrückte, konnte das Ziel in der laufenden Saison nur Klassenerhalt heißen. Im Moment liegt die erste Mannschaft auf dem 11. Tabellenplatz und befindet sich damit noch in Abstiegsnöten.

Die zweite Mannschaft der U 17 spielte in der Kreisgruppe. Trotz eines sehr engen Spielerkaders (insgesamt nur zwölf Spieler) gelang es alle Spiele durchzuführen.

In der laufenden Saison belegt die Mannschaft den letzten Tabellenplatz.

A- Junioren

Bei der 1. Mannschaft der U 19 der JFG Dinkelsbühl wechselten in der vergangenen Saison sportlich Licht und Schatten. Die Bilanz gegen die Spitzenteams der Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe konnte fast ausgeglichen gestaltet werden, doch dann leistete man sich Ausrutscher gegen vermeintlich leichte Gegner. Am Saisonende belegte man einen ausgezeichneten fünften Tabellenplatz in der Liga.

Bei der Hallenkreismeisterschaft erreichte die Mannschaft die Endrunde. Nach einem hoffnungsvollen Start (Unentschieden gegen den Bayernligisten SpVgg Ansbach) belegte man im erlesenen Teilnehmerfeld am Ende den vierten Platz.

Die zweite Mannschaft der U 19 spielte in der Kreisgruppe und belegte dort den 10. Tabellenplatz.

Nach der Vorrunde belegt die Mannschaft einen ausgezeichneten dritten Tabellenplatz.

Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen Trainern und Betreuern für die geleistete Arbeit und das enorme Engagement. Es waren und sind dies Rainer Früh, Helmut Müller, Werner Pfitzer, Joachim Müller, Thomas Herzog, Klaus Gögelein, Frank Burkhardt, Andreas Kustelega, Karl Baumgärtner, Steve Müller, Johannes Bauer und Danny Müller.

Ein herzlicher Dank auch an die Eltern für die Fahrdienste und die Trikotwäsche.

Den beiden Stammvereinen danke ich für die Bereitstellung der Sportplätze und der sanitären Einrichtungen.

Ich bedanke mich bei allen Gönnern, Spendern und den zahlreichen Helfern für ihre Unterstützung.

Ihr Klaus Trumpp

Jugendleiter

PS: Wir suchen noch dringend Trainer und Betreuer für die verschiedenen Mannschaften.

1. und 2. Herrenmannschaft

In der Saison 2008/2009 spielte die 1. Herrenmannschaft ihr drittes Bezirksligajahr in Folge. Nachdem das Team der Trainer Uwe Barnitzke und Thomas Steinacker am Ende des Jahres 2008 den vorletzten Platz einnahm, schwor sich die Mannschaft nochmals alles zu geben um den zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlichen Abstieg zu vermeiden. Nach einer knallharten Vorbereitung in der Winterpause, bei der alle Spieler an einem Strang zogen, - man befreite sogar den Trainingsplatz mit Schaufeln von Eis und Schnee, sodass sämtliche Trainingseinheiten und- spiele durchgeführt werden konnten – startete das „Projekt Nichtabstieg“ am 22. März 2009 mit einem 3:2 Heimsieg gegen den späteren Bezirksligameister ASV Neumarkt II. Ab diesem Zeitpunkt war für jeden TSV`ler das „Projekt Nichtabstieg“ ein feststehender Begriff in seinem Sprachvokabular. Es sollten noch 5 weitere Siege bei 6 verlorenen Spielen und keinem Unentschieden folgen. Dies reichte aus, um den so sehr gewünschten Relegationsplatz doch noch zu erreichen. Am 01. Juni begab sich die Mannschaft auf die Reise nach Wolframs- Eschenbach um dort auf den Vize- Kreisligameister/ Jura FC Altdorf zu treffen. Vor einer zahlreich mitgereisten Anhängerschar erlöste Tobias Friedrich erst in der Verlängerung mit seinem Tor zum 2:1 (gleichzeitig Endstand) das Team und der erste Schritt zum Verbleib in der Bezirksliga war getan. Nur 4 Tage später musste man zum alles entscheidenden Spiel in Wendelstein gegen den Relegationsteilnehmer der Bezirksliga Nord, TSV Röttenbach, antreten. 250 Dinkelsbühler Fans im Rücken hatte die Truppe an diesem Tag. Und die lange Anreise brauchten sie nicht zu bereuen, denn nach einer erheblichen Steigerung gegenüber dem vorherigen Spiel zwang man den Gegner mit einem deutlichen 4:0 Sieg in die Knie. Nach dem Schlusspfiff lagen sich Spieler und Fans in den Armen und die Mannschaft musste sich immer wieder ihren Fans präsentieren. Nach der Rückfahrt mit dem Faber Bus, die schon recht fröhlich verlief, kehrte man zur Nichtabstiegsfeier zum momentanen Trikotsponsor in die Weinstube Appelberg ein. Hier feierten die Spieler mit ihren Fans, Trainern, Betreuern und Funktionären noch lange bis in die frühen Morgenstunden hinein. Auch wenn die Saison nervenaufreibend war hat sie eines bewirkt: Die Steigerung des Zusammenhalts zwischen Spielern und Fans und die Identifikation eines jeden Einzelnen mit der Mannschaft. Somit wurde das „Projekt Nichtabstieg“ erfolgreich beendet. Ich darf mich an dieser Stelle nochmals herzlich bei den Trainern Uwe Barnitzke, Thomas Steinacker, Jörg Müller (Torwarttrainer) und Thomas Blobel (Torwarttrainer) sowie den Betreuern Walter Hermann, Karl- Heinz Schoger und Günter Teufel bedanken, die maßgeblichen Anteil an diesem positiven Ausgang hatten.

Sollte die Saison 2009/2010 doch nach unseren Vorstellungen ruhiger verlaufen, tat sie dies jedoch zuerst nicht. Bereits nach der dritten Trainingseinheit warf der neu verpflichtete Trainer das Handtuch, da er selbst der Meinung war, dass das Training und die Betreuung einer Bezirksligamannschaft ihn überfordert. Im Nachhinein betrachtet war dies ein Glücksfall, denn mit dem jetzigen Coach Karl- Heinz Knetsch haben wir, obwohl es bereits 5 vor 12 war, ein glückliches Händchen bewiesen. „Tscharly“ Knetsch wie ihn die meisten nennen, startete mit dem alten Kader und den Neuzugängen Stephan Sachs, Florian Köhnlein, Stefan Lechler, Daniel Ölker und Jonas Reuter ohne einen Spielerabgang in die neue Saison. Nach einer kurzen Zeit der Eingewöhnung fanden sich Spieler und Trainer, der durch Peter Volland als Co- Trainer unterstützt wird, schnell zusammen und so belegt das Team zur Winterpause punktgleich mit dem TSC Neuendettelsau einen hervorragenden 5. Tabellenplatz mit 34 Punkten und einem Torverhältnis von 46:31, sodass man mit dem Gespenst Abstieg in dieser Saison nichts mehr zu tun haben dürfte. Sicherlich hat auch die nochmalige Vergrößerung des Kaders und die weniger Verletzten zu diesem erfreulichen Ergebnis geführt. Wir sind gespannt wohin der Weg dieser sehr jungen Mannschaft, die für ihre gezeigten Leistungen im zurückliegenden Jahr vom TSV Vorstand zur „Mannschaft des Jahres“ gekürt wurde und in Dieter Böhm einen weiteren Betreuer, neben den bereits Arrivierten, gefunden hat, noch geht.

Unsere 2. Herrenmannschaft, die nochmals dankenswerter Weise durch Karl- Heinz Schoger betreut wurde, konnte leider in der zurückliegenden Saison das Ziel Aufstieg nicht verwirklichen, belegte aber wiederum einen insgesamt hervorragenden 4. Tabellenplatz. Hierfür sind mehrere Gründe anzuführen. Ausschlaggebend war aber sicherlich die hohe Personalfluktuation. In der laufenden Saison belegt das von Chris Cantzler und Thomas Blobel betreute, kurzfristig unterstützt durch Mathias Baricevic, Team den 2. Tabellenplatz in der A- Klasse. Mit zwei weiteren in der Winterpause hinzugekommenen Neuzugängen ist es das Ziel, diesen Platz, der zur Teilnahme an den Relegationsspielen um den Aufstieg in die Kreisklasse berechtigt, zu festigen und auf einen Ausrutscher des Tabellenführers zu hoffen.

Senioren („ Aktive Herren“)

Unsere Seniorenmannschaft bestreitet nach wie vor ausschließlich Freundschaftsspiele und Turniere. Insgesamt hat man in diesem Jahr eine recht ordentliche Saison gespielt und dabei einige gesellschaftliche Ereignisse durchgeführt, bzw. unterstützt. Neben dem Grillen bei den Heimspielen der 1. Mannschaft, für das ich mich recht herzlich bedanke, ist hier insbesondere der Barbetrieb zu den Faschingsveranstaltungen zu nennen. Das Blitzturnier Anfang Juli soll die Kontakte zwischen AH und 1./2. Mannschaft weiterhin intensivieren und hat sich mittlerweile auch etabliert. Besonders stolz ist man, dass nach wie vor Spieler zur Verstärkung bzw. als Ersatz in der 2. Mannschaft benötigt werden.

Sonstiges

Das 4. Late- Night- Hallenturnier, an dem leider nur 7 Mannschaften aus der näheren Umgebung mit anschließender Siegerehrung und Players- Party im Impuls teilnahmen, war nur ein mäßiger Erfolg. Hier gilt es, Überlegungen anzustellen, wie man die Attraktivität dieser Veranstaltung und das Interesse der Zuschauer bei den Spielen steigern kann, damit man wieder bis in die frühen Morgenstunden hinein feiern kann. Es wurde der 2. Platz belegt.

Beim Hallenturnier des TuS Feuchtwangen konnte die 1.Mannschaft sogar den Titel gewinnen.

Unsere 2. Mannschaft gewann das Hallenturnier der Spfr. Dinkelsbühl souverän zum zweiten Mal in Folge.

In allen Altersklassen sind Neuzugänge herzlich willkommen. Die Trainingszeiten sind in der Mitte dieses Heftes unter „Was, Wann, Wo“ ersichtlich oder können gerne beim Abteilungsleiter erfragt werden.

Wirtschaftlich war es uns möglich, folgende Neuanschaffungen zu tätigen:

1. Ausstattung der F- Jugend mit einheitlichen Trainingstaschen

2. Ausstattung der 1. und 2. Mannschaft mit Präsentationsanzügen mit Hilfe der Sponsoren Weinstube Appelberg und INTERSPORT Düsterer

3. Anschaffung eines Kassenhäuschens für den Eingang Süd

Unsere weiteren Ziele bleiben:

1. Fertigstellung der Flutlichtanlagen auf dem B- Platz und Wörter Platz

2. Schaffung der teilweisen Überdachung der Haupttribüne

3. Fertigstellung der Einzäunung des Geländes

4. Schaffung der Gegengeraden





 

 

 

 

 

 







Um auch unsere zukünftigen Ziele verwirklichen zu können, appelliere ich an Alle, sich durch tatkräftige Mithilfe, egal in welcher Form, zu engagieren.

Mein ganz besonderer Dank gilt nochmals allen Mitarbeitern, die sich als Trainer, Betreuer und Helfer in vielen Funktionen 2009 wieder in die Vereinsarbeit eingebracht haben, denn ohne euch wäre sie nicht möglich!

Abschließend bedanke ich mich auch recht herzlich bei allen Freunden und Gönnern, welche die Fußballabteilung im Jahr 2009 unterstützt haben, sowie dem Gesamtverein für die gute Zusammenarbeit, verbunden mit dem Wunsch, dass dies auch im Jubiläumsjahr so sein wird.

Ihr Ralf Röttger

Abteilungsleiter

 

Jahresbericht 2008

Die Fußballabteilung hatte Ende 2008 320 Mitglieder (Vorjahr: 297) und folgende Mannschaften im Spielbetrieb gemeldet:

1+2. Herrenmannschaft

3X E- Junioren

2X F- Junioren

3X G- Junioren


In der Junioren- Förder- Gemeinschaft (JFG) Dinkelsbühl spielen unsere Jugendlichen (11- 18 Jahre) zusammen mit den Spielern des SV Sportfreunde Dinkelsbühl. In der JFG nehmen folgende Teams am Spielbetrieb teil:

2X A- Junioren

2X B- Junioren

3X C- Junioren

2X D- Junioren

Alle Mannschaften haben an den Verbandsspielen, Hallenkreismeisterschaften und verschiedenen anderen privaten Turnieren teilgenommen. Dies bedeutete wieder großer Zeit- und Arbeitsaufwand für alle Mitarbeiter und Helfer. Diesen Mitarbeitern gilt für ihre ehrenamtliche Tätigkeit mein ganz besonderer Dank, denn ohne ihren unermüdlichen Einsatz wäre Vereinsarbeit in der heutigen Form undenkbar. Sportlich gab es auch 2008 wieder Höhen und Tiefen.

Näheres erfahren sie in den folgenden Berichten der einzelnen Altersklassen.

G-Junioren

Unsere Kleinsten, die G-Junioren, trainieren in den Sommermonaten immer Montags von 17.00 Uhr - 18.00 Uhr auf dem Kleinfeldsportplatz. Ein Schwerpunkt ist das soziale Miteinander in der Mannschaft und natürlich “Der Spaß am Spiel mit dem Ball”.

Die G-Jugend bestreitet ihre Spiele in Turnierform und hat im zweiten Halbjahr 2008 mit einigen 2. Plätzen äußerst erfreuliche Ergebnisse eingefahren.

In den Wintermonaten wird ebenfalls am Montag von 16.00 Uhr - 17.00 Uhr in der TSV-Turnhalle trainiert. Beim ersten Hallenturnier dieser Saison wurde ebenfalls ein 2. Platz herausgespielt. Mit etwas Glück werden wir hoffentlich demnächst unseren ersten Turniersieg nach Hause fahren können. Neue interessierte Kinder ab 5 Jahren sind zum Schnuppertraining jederzeit willkommen.

F-Junioren

Die F2 Junioren haben in der Saison 2007/2008 nach langer Zeit an der Tabellenspitze die Vizemeisterschaft errungen. Dies ist sicherlich als großer Erfolg zu werten. Die F1 belegte in der Meisterrunde einen guten 4. Platz. Zu einer besseren Platzierung fehlten eigentlich nur die Tore. Was in der Mannschaft steckt zeigte sie dann nach der Saison, als sie bei mehreren Turnieren jeweils 1. Plätze erreichte.

Für das Spieljahr 2008/2009 konnte erstmals nach vielen Jahren nur eine F1 Mannschaft angemeldet werden. Diese stellt sich überwiegend aus Spielern des jüngeren Jahrganges zusammen. Somit hatten wir in den ersten Spielen nur Lehrgeld zu bezahlen. Mit Fortschreiten der Saison wurden die Leistungen immer besser und die Spiele immer knapper. Trotzdem wurde hier nur die Trostrunde erreicht. Die eigentlich positive Entwicklung wurde aber in der ersten Runde der Hallenkreismeisterschaft fortgesetzt. Hier wurde ein sehr guter 2. Platz erzielt. Man darf gespannt sein wie sich diese sehr junge Truppe weiterentwickelt.

E-Junioren

In der Saison 2007/2008 konnten wir 3 Mannschaften melden. Die E1 Älterer Jahrgang belegte in der Meisterrunde einen hervorragenden 2. Platz. Der Jüngere Jahrgang wurde auch als E1 gemeldet und erreichte einen 4. Platz in der Trostrunde. Die E3 konnte ebenfalls in ihrer Spielgruppe mithalten und belegte einen guten Mittelfeldplatz.

Auch für die Saison 2008/2009 konnten wieder 3 Mannschaften gemeldet werden. Der ältere Jahrgang wurde meist unter Wert geschlagen und erreichte die Meisterrunde leider nicht. Trotzdem ist die Mannschaft weiter mit Begeisterung, meist vollzählig, im Training. Der jüngere Jahrgang wurde ebenfalls als E1 gemeldet. Sie erreichte einen guten 6. Platz Da diese Mannschaft komplett zusammen bleibt, sind wir gespannt auf das neue Jahr. Die E2 schlug sich in Ihrer Gruppe ebenfalls gut und belegte den 9. Platz.

Abschließend bleibt für diese Altersgruppe zu sagen, dass die spielerischen Mittel durchaus gegeben sind. Was aber immer wieder fehlt, sind die Tore. Aber daran werden wir weiter arbeiten, so dass uns für die Zukunft nicht bange ist.

JFG Dinkelsbühl

In der vergangenen Saison haben wir mit 8 Mannschaften am Spielbetrieb teilgenommen. Es gab im Bereich des Kreises Frankenhöhe nur noch einen Verein, der so viele Mannschaften gemeldet hatte. Sportlich betrachtet, verlief das vergangene Jahr eher durchwachsen. Wir konnten, erstmals in unserer noch jungen Vereinsgeschichte weder eine Meisterschaft noch einen Pokalsieg verbuchen. Da jedoch alle erste Mannschaften in der Kreisliga bzw. Bezirksoberliga spielen, war dies auch nicht zu erwarten. Leider mussten wir mit einer Mannschaft den Abstieg hinnehmen.

Bei den Hallenkreismeisterschaften konnten wir diesmal zwar keinen Titel erringen, aber wir waren der einzige Verein aus dem Kreis Frankenhöhe, der sich mit allen Jugendmannschaften, d.h. von der A-Jugend bis zur D-Jugend für die jeweilige Endrunde qualifizieren konnte und dies spricht schon für die Qualität unserer Mannschaften und Trainer.

In der laufenden Saison nehmen wir sogar mit 9 Mannschaften am Spielbetrieb teil.

D- Junioren

Die 1. Mannschaft unserer U 13 spielte in der Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe und damit in der höchsten Liga dieser Altersklasse. Ziel konnte daher nur der Klassenerhalt sein, die Mannschaft kam in der Liga nach anfänglichen Schwierigkeiten doch gut zurecht und belegte am Ende den 8. Tabellenplatz unter 14. Mannschaften. Highlights waren sicherlich die Spiele gegen die SpVgg Greuther Fürth und den 1. FC Nürnberg, hier vor allem das sensationelle 3 : 3 in Nürnberg.

Nachdem fast die komplette Mannschaft in die nächste Altersklasse wechselte, war klar, dass es in dieser Saison sehr schwer werden würde. Die Mannschaft belegt im Moment den vorletzten Tabellenplatz und angesichts des enormen Punkterückstand zu einem Nichtabstiegsplatz wird sich der Abstieg wohl kaum vermeiden lassen.

Die zweite Mannschaft spielte vergangene Saison in der Kreisklasse. Nachdem man es hier fast ausnahmslos mit ersten Mannschaften, z.b. aus Rothenburg, Feuchtwangen, etc. zu tun hatte, war klar, dass auch hier nur der Klassenerhalt zählte. Durch einen furiosen Endspurt konnte die Mannschaft den 10. Platz erreichen und damit die Liga halten.

Da jedoch auch aus dieser Mannschaft sehr viele Spieler in die nächste Altersklasse wechselten, war ein Neubeginn erforderlich. Die Kreisklasse ist offensichtlich eine Nummer zu groß für die jungen Spieler und so belegt man den letzten Tabellenplatz.

In der vergangenen Saison hatten wir noch eine dritte Mannschaft in der Kreisgruppe im Spielbetrieb. Die Spieler dieser Mannschaft legten den größten Trainingseifer an den Tag und konnten in ihrer Liga immerhin zwei Spiele gewinnen, obwohl sie nur gegen erste Mannschaften antraten.

C- Junioren

Die 1. Mannschaft der U 15 belegte in der Bezirksoberliga Mittelfranken in der vergangenen Saison den 12. Tabellenplatz und musste leider in die Kreisliga absteigen. Die Mannschaft scheiterte oft an ihren Nerven und der mangelnden Cleverness und verlor daher sehr viele Spiele äußerst knapp.

Nach einem verkorksten Saisonbeginn mit deutlichen Niederlagen, steigerte sich die Mannschaft und konnte fünf Spiele in Folge gewinnen und belegt nach der Vorrunde den siebten Tabellenplatz.

Die 2. Mannschaft belegte in der Kreisgruppe den 9. Platz von 11. Mannschaften. Herausragend war bei dieser Mannschaft vor allem der Trainingsfleiß.

In der laufenden Saison hat die Mannschaft die Tabellenführung in der Kreisgruppe 1 inne und peilt den Aufstieg in die Kreisklasse an.

Erstmals wurde in dieser Saison eine dritte Mannschaft gemeldet. Wie erwartet, hat es die Mannschaft in der Kreisgruppe 2 sehr schwer, da sie fast ausschließlich gegen erste Mannschaften spielt und belegt bisher den vorletzten Tabellenplatz.

B- Junioren

Die 1. Mannschaft der U 17 lieferte sich lange Zeit einen spannenden Zweikampf in der Kreisliga mit der SG Quelle Fürth, musste diese aber am vierletzten Spieltag, nach einer unnötigen Heimniederlage in der Tabelle vorbei ziehen lassen und landete am Ende auf dem zweiten Tabellenplatz.

In der laufenden Runde ist die Mannschaft noch ungeschlagen und ist Tabellenführer vor SV Nürnberg Süd.

Die 2. Mannschaft erreichte in der abgelaufenen Saison einen ausgezeichneten siebten Platz in der Kreisgruppe. In der laufenden Saison liegt die Mannschaft auf dem vorletzten Tabellenplatz, was vor allem auf die, doch äußerst dünne Spielerdecke zurückzuführen ist. Zwei Ligaspiele mussten von Beginn an mit 10 Spielern bestritten werden.

A- Junioren

Die U 19 belegte in der Saison 2007/08 einen Mittelfeldplatz in der Kreisliga, angesichts des Abgangs von Leistungsträgern vor bzw. in der Saison zu höherklassigeren Mannschaften ist dies ein respektables Ergebnis.

In der laufenden Saison befindet sich die 1. Mannschaft auf dem 7. Tabellenplatz und somit im Mittelfeld.

Die 2. Mannschaft ist auf dem vorletzten Tabellenplatz der Kreisgruppe, die Jungs verlieren zwar weniger Spiele als Mannschaften vor ihnen, aber sie spielen meist unentschieden und dies bringt sie in der Platzierung nicht weiter nach vorn.

Die Jugendarbeit der vergangenen drei Jahre mit den Sportfreunden Dinkelsbühl wurde durch den Deutschen Fußballbund gewürdigt durch die Verleihung der Sepp-Herberger-Urkunde.

Der Urkundentext im Wortlaut:

In dem Bewusstsein, dass das Fußballspiel junge Menschen besonders anspricht, in der Überzeugung, dass das Fußballspiel ein geeignetes Mittel zur Erziehung der jungen Menschen zur Persönlichkeit, und zur Mit-verantwortung darstellt, unterstützt und würdigt die Sepp-Herberger-Stiftung des DFB die Vereine, die in besonderem Maße den Mädchen- und Schülerfußball fördern. Mit dieser Urkunde zeichnen wir deshalb die
JFG Wörnitzkickers Dinkelsbühl

für eine besonders bemerkenswerte Jugendarbeit aus. Die Sepp-Herberger-Stiftung bedankt sich bei allen im Verein, die sich um die Jugend selbstlos bemühen.

Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen Trainern und Betreuern für die geleistete Arbeit und das enorme Engagement. Es waren und sind dies Rainer Früh, Helmut Müller, Werner Pfitzer, Joachim Müller, Thomas Herzog, Klaus Gögelein, Helmut Lettenbauer, Frank Burkhardt und Andreas Kustelega.

Ein herzlicher Dank auch an die Eltern für die Fahrdienste und die Trikotwäsche.

Den beiden Stammvereinen danke ich für die Bereitstellung der Sportplätze und der sanitären Einrichtungen.

Ich bedanke mich bei allen Gönnern, Spendern und den zahlreichen Helfern für ihre Unterstützung.

Ihr Klaus Trumpp

Jugendleiter

PS: Wir suchen noch dringend Trainer und Betreuer für die verschiedenen Mannschaften.

1. und 2. Herrenmannschaft

In der Saison 2007/2008 spielte die 1. Herrenmannschaft ihr zweites Bezirksligajahr. Hier konnte man an die guten Erfolge des letzten Jahres anknüpfen und belegte einen 8. Tabellenplatz.

Obwohl man mit fast derselben Mannschaft in die Saison 2008/2009 ging und neben den A- Jugendlichen Christoph Böhm, Stefan Behlert und Max Mattausch noch Benedikt Metz vom SV Sinbronn und Benedikt Baumgärtner vom TSV Dürrwangen den Kader verstärkten, verlief das 2. Halbjahr sportlich gesehen sehr turbulent und bis jetzt nicht, wie eigentlich erhofft, sehr erfolgreich. So trennte man sich bereits nach dem 8. Spieltag von Trainer Werner Lechner, dessen Arbeit dankenswerter Weise nochmals Uwe Barnitzke bis zur Winterpause weiterführte. Durch Verletzungen, Krankheit, Urlaub und Sperren, konnte aber auch er immer nur auf einen kleinen Kader zurückgreifen, so dass sich die Mannschaft fast von allein aufgestellt hat. Letztendlich belegt man zur Zeit als Vorletzter einen Abstiegsplatz. Trotzdem gilt unser Blick nach vorne. So konnten wir in der Winterpause Frederik Treu vom TSV Schopfloch und Michael Engelhardt vom TSV Dorfkemmathen für uns gewinnen. Auch in der Trainerfrage hellt sich der Himmel allmählich auf, und wir hoffen zum Trainingsauftakt einen geeigneten Coach präsentieren zu können. Wenn wir alle, Spieler und Fans, gemeinsam nach dem Motto „Einer für alle, alle für einen“ zusammenstehen, können wir den Klassenerhalt noch erreichen!!

Unsere 2. Herrenmannschaft erreichte in der Saison 2007/2008 wiederum einen hervorragenden dritten Tabellenplatz. Doch steckt nach wie vor mehr Potential in der Mannschaft. Es ist aber, wie bereits in der letzten Ausgabe geschildert, immer noch das gleiche Manko vorhanden. Mehr Trainingsfleiß mit besserem Teamgeist gepaart, könnte diese Mannschaft weit höher in der Tabelle ansiedeln lassen als momentan der 6. Tabellenplatz vermuten lässt.

Senioren („ Aktive Herren“)

Unsere Seniorenmannschaft bestreitet nach wie vor ausschließlich Freundschaftsspiele und Turniere. Insgesamt hat man in diesem Jahr eine recht ordentliche Saison gespielt und dabei einige gesellschaftliche Ereignisse durchgeführt, bzw. unterstützt. Neben dem Grillen bei den Heimspielen der 1. Mannschaft, für das ich mich recht herzlich bedanke, ist hier insbesondere der Barbetrieb zu den Faschingsveranstaltungen und anlässlich der Rockveranstaltung im Oktober zu nennen. Das Blitzturnier Anfang Juli soll die Kontakte zwischen AH und 1./2. Mannschaft weiterhin intensivieren und hat sich mittlerweile auch etabliert. Besonders stolz ist man, dass nach wie vor Spieler zur Verstärkung bzw. als Ersatz in der 2. Mannschaft benötigt werden.

Sonstiges


In allen Altersklassen sind Neuzugänge herzlich willkommen. Die Trainingszeiten sind in der Mitte dieses Heftes unter „Was, Wann, Wo“ ersichtlich oder können gerne beim Abteilungsleiter erfragt werden.

Wirtschaftlich war es uns möglich, folgende Neuanschaffungen zu tätigen:

2 fahrbare überdachte Ersatzbänke, Kopfballpendel, Trainingsbälle in ausreichender Anzahl (30 Stück) und Spielbälle für unsere Jugendabteilung des TSV und ein Kopiergerät. Spender statteten uns mit Polo- Shirts und einem langärmlichen kompletten Trikotsatz aus. Durch sie konnten auch die Busfahrten bei langen Auswärtsfahrten finanziert werden.

Bei Derbys wurde zur Unterhaltung und Information eine Lautsprecheranlage eingesetzt.

Auch unserer Bitte nach dem Ausbau eines bewirtschafteten Aufenthaltraumes kam die Vorstandschaft dankenswerter Weise nach.

Unsere weiteren Ziele bleiben:

Geselliger Höhepunkt war unser Saisonabschlussfest am 01.Juni. Bei Gegrilltem und kühlen Getränken, mit musikalischer Unterhaltung durch DJ Bössi Anders von Highlight Sound Dinkelsbühl, diskutierten Spieler, Fans und Funktionäre über die zurückliegende und bevorstehende Saison noch lange bis in die späten Abendstunden hinein.

 

Auch das 3. Late- Night- Hallenturnier, an dem 10 Mannschaften aus der näheren Umgebung mit anschließender Siegerehrung und Players- Party im prall gefüllten kleinen Schrannensaal ( 350 Gäste) teilnahmen, war wieder ein voller Erfolg. Bis in die frühen Morgenstunden hinein wurde bei fetziger Musik gefeiert.


Um auch unsere zukünftigen Ziele verwirklichen zu können, appelliere ich an Alle, sich durch tatkräftige Mithilfe egal in welcher Form zu engagieren.

Mein ganz besonderer Dank gilt nochmals allen Mitarbeitern, die sich als Trainer, Betreuer und Helfer in vielen Funktionen 2008 wieder in die Vereinsarbeit eingebracht haben, denn ohne euch wäre sie nicht möglich!

Abschließend bedanke ich mich auch recht herzlich bei allen Freunden und Gönnern, welche die Fußballabteilung im Jahr 2008 unterstützt haben, sowie dem Gesamtverein für die gute Zusammenarbeit, verbunden mit dem Wunsch, dass dies auch in Zukunft so sein wird.

Nachruf


Die Fußballabteilung trauert um ihren Sportkameraden und langjährigen Kassier

Roland Hahn

Roland Hahn war seit dem 01.07.1946 Mitglied des TSV Dinkelsbühl. Viele Stunden seiner Freizeit opferte er für unsere Abteilung. Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Ihr Ralf Röttger

Abteilungsleiter

 

 

2010 © TSV Dinkelsbühl | designed und realisiert pixel|style.